Nützliche Grafikkarten Serien von Nvidia oder AMD die Sie interessieren könnten!

RX Serien

GTX Serie

VEGA Serie

Mining Power Made in Germany!

GPU Mining Rigs werden Erwachsen

Der Einstieg in die GPU-Mining- Technologie ist mit ausgewählten Produkten leicht gemacht!

Grafikkarten Trends 2018 Intel, AMD und Nvidia nach dem turbulenten Jahr 2017

Nach einem spannenden Hardware Jahr 2017 gibt es im Jahr 2018 noch mehr frischen Wind.

Seit 2017 gibt es bei den Grafikkarten extrem leistungsstarke Highend Modelle von Nvidia in Form von GTX 1080 Ti, Titan Xp und der Titan V. Im Gegenzug gab es in der Fraktion AMD auch einen guten Launch der Vega Serien.

Durch den Mining Boom gab es hier einen extremen Markt Aufschwung.

Nvidia Volta ab 2018 richtet sich in erster Linie an professionelle Anwender.

Laut einigen Gerüchten könnten potenzielle GTX-1100- oder GTX-2000-Modelle stattdessen auch mit neuer Ampere-Architektur erscheinen.

AMD Navi wird im Unterschied zu Vega wohl auf ein sieben statt 14 Nanometer breites Fertigungsverfahren setzen. Wird Navi jedoch noch 2018 erscheinen?

  • 2017

  • Nvidia Titan XP

    Q3/2017

    Typ: GP102-450-A1
    Cores: 3840
    Speicher: 12 GB GDDR5X
    Bandbreite: 384 Bit
    Leistungsaufnahme: 250 W
    Hashrates (Main/OC): 75,2 Mh/s

  • Nvidia GTX 1080 TI

    Q3/2017

    Typ: GP102-350-K1-A
    Cores: 3584
    Speicher: 11 GB GDDR5X
    Bandbreite: 384 Bit
    Leistungsaufnahme: 250 W
    Hashrates (Main/OC): 32/37 Mh/s

  • Nvidia GTX 1070 TI

    Q4/2017

    Typ: GP104-300-A1
    Cores: 2432
    Speicher: 8 GB GDDR5
    Bandbreite: 256 Bit
    Leistungsaufnahme: 180 W
    Hashrates (Main/OC): 26/32 Mh/s

  • Nvidia Titan V

    Q4/2017

    Typ: GV100
    Cores: 5120
    Speicher: 12 GB HBM2
    Bandbreite: 3.072 Bit
    Leistungsaufnahme: 250 W
    Hashrates (Main/OC): 69/82 Mh/s

  • 2018

  • Nvidia GTX 1100/2000

    Q3/2018

    Noch Unbekannt

  • 2017

  • AMD Radeon RX 520-550

    02/2017

    Typ: Oland/Polaris 12
    Cores: 320/640
    Speicher: 2–4 GB GDDR3/GDDR5
    Bandbreite: 64/128 Bit
    Leistungsaufnahme:
    Hashrates (Main/OC): 9/11 Mh/s

  • AMD Radeon RX 560

    Q2/2017

    Typ: Polaris 21
    Cores: 1024
    Speicher: 2–4 GB GDDR5
    Bandbreite: 128 Bit
    Leistungsaufnahme: 80 W
    Hashrates (Main/OC): 11/13 Mh/s

  • AMD Radeon RX 570

    Q2/2017

    Typ: Polaris 20
    Cores: 2048
    Speicher: 4–8 GB GDDR5
    Bandbreite: 256 Bit
    Leistungsaufnahme: 150 W
    Hashrates (Main/OC): 24/28 Mh/s

  • AMD Radeon RX 580

    Q2/2017

    Typ: Polaris 20
    Cores: 2304
    Speicher: 4–8 GB GDDR5
    Bandbreite: 256 Bit
    Leistungsaufnahme: 185 W
    Hashrates (Main/OC): 25/30 Mh/s

  • AMD Vega 56

    Q3/2017

    Typ: Vega 10
    Cores: 3584
    Speicher: 8 GB HBM2
    Bandbreite: 2048 Bit
    Leistungsaufnahme: 210 W
    Hashrates (Main/OC): 30/37 Mh/s

  • AMD Vega 64

    Q3/2017

    Typ: Vega 10
    Cores: 4096
    Speicher: 8 GB HBM2
    Bandbreite: 2048 Bit
    Leistungsaufnahme: 295/345 W
    Hashrates (Main/OC): 34/40 Mh/s